Ein Straußenei fürs Osternest

Jedes Jahr erfreut das größte Osternest der Welt im Schatten des Schimmelturms Lauinger Bürgerinnen und Bürger und zieht viele Interessierte von nah und fern an.

Der Kulturmarkt als Veranstalter des Osternests ist im Sommer letzten Jahres mit einer Bitte ans Quartiersbüro herangetreten:

  • Nach mittlerweile zwölf Jahren müssen einerseits kleine Plastikeier ersetzt werden. Andererseits soll das Nest vergrößert werden, um den Weltrekordtitel zu halten.
  • Um den finanziellen Aufwand zu decken, unterstützen wir in den nächsten Wochen eine besondere Aktion: Zwölf – für jedes vergangene Jahr eines – von Lauinger Künstlern bemalte Straußeneier, sind in den Schaufenstern der ehemaligen Hypobank ausgestellt und werden zu Gunsten der Anschaffung neuer Plastikeier versteigert.

Sie haben die einmalige Gelegenheit, eines dieser dekorativen und wunderschön gestalteten Eier zu erwerben und damit auch einen wertvollen Beitrag für das kulturelle Leben in Lauingen zu leisten.

Wie es funktioniert? Melden Sie Ihr Gebot mit Angabe des gewünschten Künstlers bis 29. März 2019 im Quartiersbüro an. Der Höchstbietende gewinnt, bei gleichen Geboten wird das Los entscheiden.

Zu einer feierlichen Vergabe läd das Quartiersbüro und der Kulturmarkt bereits heute schon herzlich ein, Termin und Ort werden rechtzeitig bekannt geben.

 

Autor: Ulla Seeßle

Durch meine Qualifikation als Freiwilligenmanagerin HKFM, freue ich mich das Vertrauen der Stadt und der Ehrenamtlichen in Lauingen bekommen zu haben und diese unterstützen und koordinieren zu dürfen.