JuCa Lauingen wieder offen

Am Mittwoch, 17. Juni öffnet das JuCa Lauingen von 14 – 19 Uhr wieder seine Pforten für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Am Eröffnungstag gibt’s für alle ein Eis gratis. Auch im JuCa gelten klare Hygieneregeln: Mindestabstand von 1,5 Metern drinnen und draußen, ist das nicht möglich, muss eine Mund-Nasen-Maske getragen werden. Das JuCa bittet deshalb, einen Mundschutz immer dabei zu haben. Mittel zur Handdesinfektion stehen bereit. Die Daten aller Kinder und Jugendlichen werden datenschutzkonform erfasst, für die Erziehungsberechtigten gibt’s dazu ein Infoblatt mit nach Hause. Maximal dürfen sich 20 Personen pro Tag im JuCa aufhalten. Wer sich krank fühlt, soll unbedingt zu Hause bleiben. JuCa-Leiterin Sabine Kettler plant bereits jetzt viele Aktionen draußen, um das Infektionsrisiko zu minimieren. „Wir freuen uns alle, dass es wieder losgeht.“

Neues aus dem JuCa

Während der Schließung ist jede Menge passiert im JuCa: Der Billardtisch konnte dank der Spende der Taekwondo-Abteilung des TV Lauingen in Höhe von 250 Euro und mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins neu bezogen werden. Frisch angepflanzte Hochbeete laden draußen zum Garteln ein, ebenso neu ist das große JuCa-Banner am Standort in der Riedhauser Straße. Geöffnet hat das JuCa ab sofort wieder zu den üblichen Zeiten:

Montag: 15 – 19 Uhr, Mittwoch: 14 – 19 Uhr, Freitag, 14 – 19 Uhr.

Bericht: Heike Siebert

Autor: Ulla Seeßle

Durch meine Qualifikation als Freiwilligenmanagerin HKFM, freue ich mich das Vertrauen der Stadt und der Ehrenamtlichen in Lauingen bekommen zu haben und diese unterstützen und koordinieren zu dürfen.