Lauinger Luftschnapp-Schüsse!

Bilder, die einen nach Luft schnappen lassen – wer kennt das nicht? So schöne Hingucker, man will nicht mehr weggucken. Die Albertus-Magnus-Stadt startet mit dem Fotowettbewerb „Luftschnapp-Schüsse – so schön ist unser Lauingen!“ ein exklusives Fotoprojekt 2020. Es geht um die schönsten Augenblicke der letzten Jahre in Lauingen, rund um den Jahreskreislauf. Sei es eine Impression der romantischen Landschaft an den Ufern der Donau, die Aufnahme einer charmanten Häuserfront, oder die Lauinger Störche, wie sie über den Marktplatz mit ausgebreiteten Schwingen dahingleiten! Eingefangen durch Lauinger und Lauingerinnen, Fotobesucher von auswärts sind natürlich auch jederzeit willkommen.

Einsendeschluss: 1. September

Jeder Hobbyfotograf darf maximal fünf seiner schönsten Lauinger Impressionen rund um Architektur, Landschaft, Natur und Leben in der Stadt einreichen. Auch wenn Lauingen sicherlich voller schöner Menschen ist, sind aufgrund von Persönlichkeits- und Datenschutzrechten Selfies oder Bilder, die Personen ganz oder auch nur teilweise zeigen, nicht zugelassen. Einsendeschluss ist der 1. September.

Fotokalender 2021

Eine unabhängige Jury wählt die Bilder aus, in Planung ist eine Fotoausstellung in städtischen Gebäuden und eine Bilderserie auf der Lauingen-App sowie auf der Homepage der Stadt. Aus den zwölf schönsten Impressionen soll ein Lauingen-Kalender entstehen mit persönlicher Copyright-Nennung jedes Fotografen. Geplant ist, dass es den Fotokalender ab Anfang Dezember 2020 im Bürgerbüro der Stadt zu kaufen gibt als exklusives Weihnachtsgeschenk aus der Albertus-Magnus-Stadt.

Teilnahmebedingungen

Jeder Fotograf und jede Fotografin darf maximal 5 digitale Bilder per E-Mail oder Wetransfer (https://wetransfer.com) einreichen an: stadt@lauingen.de . Die Mindestauflösung der Bilder muss 300 dpi im RGB-Modus als jpg-Format betragen, die Dateigröße pro Bild sollte mindestens 5 MB sein. Bei Übersendung per E-Mail (ohne wetransfer) gilt eine maximale Dateigröße von 20 MB. Berücksichtigt werden nur unbearbeitete Bilder von Hobbyfotografen, Bildteile dürfen weder hinzugefügt noch entfernt werden. Per Post eingesandte Fotoabzüge oder per Post eingereichte digitale Bildträger sind nicht zugelassen. Ganz wichtig ist die unterschriebene Nutzungsüberlassung der Bilder. Weitere Infos zur Teilnahme sowie das Formular zur Nutzungsüberlassung der übersandten Bilder stehen zum Download bereit auf www.lauingen.de/Aktuelles.

Bericht: H. Siebert, Foto: stockfoto

Autor: Ulla Seeßle

Durch meine Qualifikation als Freiwilligenmanagerin HKFM, freue ich mich das Vertrauen der Stadt und der Ehrenamtlichen in Lauingen bekommen zu haben und diese unterstützen und koordinieren zu dürfen.