Strahlendes Lauingen – strahlende Gesichter

Eine großartige Lichtinstallation auf dem Lauinger Marktplatz sorgte am Samstagabend nicht nur für strahlend schöne Fassaden rings um den historischen Marktplatz sondern ließ auch die Gesichter von Veranstaltern und Gästen vor Freude strahlen.

Von 20 bis 22.30 Uhr tauchte ein raffiniertes Farben- und Lichterspiel einen der schönsten Marktplätze entlang der Donau in prächtigen Glanz. Dabei waren das in allen Regenbogenfarben angstrahlte, wunderschöne Rathaus und der mit wechselnden Mustern geschickt in Szene gesetzte Schimmelturm echte Hingucker. Das fanden auch die vielen Menschen aus Lauingen und Umgebung, die dieses schöne Event live erleben wollten.

Viel Zustimmung von den Anwesenden erhielt auch die Aktion „autofreier Marktplatz“, die in der Sommerferienzeit an den Wochenenden stattfindet.

Das Wiederentdecken der zentralen (Markt-)Plätze als Orte des sozialen Kontakts, des gemeinsamen Erlebens und Feierns läßt sich auch in anderen Gemeinden finden und liegt damit genau im Trend.

Glänzend musikalisch begleitet wurde der Abend von Max Manßhardt. Seine gut gewählten Lieder rundeten den wunderschönen Abend perfekt ab.

Sprecherinnen des AK Lebenswertes Lauingen dankten zusammen mit der Quartiersmanagerin Ulla Seeßle allen Beteiligten der Organisation für ihr Engagement und den Lauingerinnen und Lauingern für ihr Kommen und ihr Interesse.

Der AK Lebenswertes Lauingen wünscht sich für die Zukunft noch mehrere solch schöner Erlebnisse, um die Stadt noch liebens- und lebenswerter zu machen.

Ein besonderes „Dankeschön“ gilt an dieser Stelle noch Max Manßhardt, der den für ihn gespendeten Geldbetrag an die Flutopfer im Ahrtal weiterleiten will. Dieser Idee hat sich der AK Lebenswertes Lauingen gerne angeschlossen.

Insgesamt kamen so für die Flutopfer 338,14€ zusammen und Max rundete die Sache auf und macht eine Spende von 350€ daraus.

Vielen Dank!

Bericht: Dr. Ulrich Dormanns

Fotos: zum Teil von Lars Daucks, Danke!

Autor: Ulla Seeßle

Durch meine Qualifikation als Freiwilligenmanagerin HKFM, freue ich mich das Vertrauen der Stadt und der Ehrenamtlichen in Lauingen bekommen zu haben und diese unterstützen und koordinieren zu dürfen.